nach oben
11.04.2015

SV Kickers Pforzheim erkämpft Unentschieden

Der SV Kickers Pforzheim hat in der Oberliga Baden-Württemberg mit einer guten Leistung im eigenen Stadion gegen den Tabellennachbarn FC Villingen einen Punkt erkämpft. Die Pforzheimer, die zuletzt heftige Niederlagen einstecken mussten, zeigten sich gegen den Tabellensiebzehnten deutlich verbessert und verpassten nur knapp den Sieg.

Die Kickers begannen stark und erspielten sich zu Beginn gute Torchancen. Den ersten Treffer erzielten jedoch die Gäste in der 28. Minute. Nach einem Freistoß köpfte Dragan Ovuka den Ball in die Maschen. Die Mannschaft um Daniel Reule ließ sich davon jedoch nicht beindrucken und spielte weiter munter nach vorne. Die mutige Vorstellung wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit belohnt. Nach einer sehenswerten Vorarbeit von Kapitän Reule, erzielte Philipp Schneider in der 50. Minute den umjubelten Ausgleich.

Nach dem Tor entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Vor allem die Nachspielzeit hatte einiges zu bieten. Beide Teams vergaben kurz vor Schluss zwei dicke Möglichkeiten zum Sieg. Am Ende stand es 1:1 Unentschieden. Die Pforzheimer bleiben mit dem Punktgewinn auf dem 16. Tabellenplatz.