nach oben
24.05.2014

SV Kickers Pforzheim verteidigt Tabellenführung

Pforzheim. Der SV Kickers Pforzheim hat die Tabellenführung in der Verbandsliga erfolgreich verteidigt. Die Pforzheimer gewannen gegen den VfB Eppingen mit 3:1.

Bildergalerie: SV Kickers Pforzheim verteidigt Tabellenführung

Der SV Kickers Pforzheim tat sich zu Beginn sehr schwer gegen eine sehr defensiv und auf Konter lauernde Mannschaft. So fiel auch das 1:0 für Eppingen, als Alexander Rudenko über die rechte Seite aus spitzem Winkel traf. Schon kurz davor hatte Enes Cafer für die Eppinger eine Großchance, als er trotz zweimaligem Versuch aus 5 Metern scheiterte.

Infolge des Rückstands wechselte Trainer Rudi Herzog und brachte mit einem neuen Offensivspieler mehr Schwung in das Spiel der Kickers. Das 1:1 fiel in der 42. Spielminute durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern von Daniel Reule.

In der zweiten Halbzeit übernahmen die Kickers weiter die Spielkontrolle. Der Führungstreffer fiel erneut durch Daniel Reule in der 63. Minute. Für ihn war es das 10. Saisontor. Das 3:1 durch Marco Mössner in der 85. Spielminute war dann nur noch Formsache.

Daniel Reule sagte nach dem Spiel: „Erwartungsgemäß haben wir uns gegen sehr defensiv eingestellte Eppinger schwer getan. Der Sieg geht aber trotzdem in Ordnung, vor allem, da wir in der zweiten Halbzeit deutlich besser waren.“ Trainer Rudi Herzog sah es ähnlich: „Am Anfang waren wir noch nervös, durch die Umstellung haben wir unser Spiel in den Griff bekommen. Für den Sieg war vor allem das Tor vor der Halbzeitpause entscheidend.“ Für ihn ist dieser Sieg ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Titel.

Diesen können den Kickers nur noch FC Germ. Friedrichstal und Astoria Walldorf 2 streitig machen. Allerdings hat Friedrichstal trotz des 4:2-Erfolgs gegen Schwetzingen drei Punkte Rückstand auf die Pforzheimer, Walldorf sogar fünf.