nach oben
Berti Haas.  PZ-Archiv
Berti Haas. PZ-Archiv
10.01.2017

SV Spielberg trauert um Berti Haas

Karlsbad-Spielberg. Er war viele Jahre lang das Gesicht des SV Spielberg. Und sein Name ist eng verknüpft mit den zahlreichen Erfolgen des Fußballvereins in dem Karlsbader Ortsteil: Berti Haas, der langjährige Sportliche Leiter und Vorstandschef, ist am vergangenen Freitag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren verstorben.

„Sein Tod ist für uns ein riesengroßer Verlust. Berti war viele Jahre die Identifikationsfigur unseres Vereines“, sagt Bernd Stadler, der Vorstand Spielbetrieb beim SV Spielberg, zum Tod des Mitstreiters und engen Freundes.

Berti Haas war weit über die Grenzen des Fußballkreises Karlsruhe hinaus bekannt und geschätzt. Sein Fußball-Sachverstand und sein Netzwerk waren bewundernswert, seine humorvolle Art machte ihn stets zu einem beliebten Gesprächspartner.

Haas spielte aktiv Fußball beim SV Spielberg und führte den Verein anschließend als Funktionär von der Kreisliga bis in die Oberliga Baden-Württemberg. Vor wenigen Jahren gab Haas seine offiziellen Ämter im Verein ab, wirkte aber im Hintergrund noch fleißig mit. So war er auch eingebunden in die Organisation des Hallen-Fußballturnieres, das der SV Spielberg am kommenden Wochenende in Langensteinbach veranstaltet.

Die Beerdigung von Berti Haas findet am kommenden Freitag, 13. Januar, um 14.00 Uhr auf dem Friedhof von Spielberg statt.