nach oben
16.05.2016

SV Spielberg verliert 2:5

Spielberg. Nichts zu holen gab es für den SV Spielebreg im letzten Heimspiel der Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest. Gegen die spielstarken und schnellen Talente der TSG Hoffenheim II verlor das Team von Hartmut Kaufmann mit 2:5 (0:3).

Schon nach vier Minuten hieß es 0:1 durch einen verwandelten Foulelfmeter von Jannik Dehm. Nach dem Doppelschlag durch Maximilian Waack (23.) und Felix Lohkemper (25.) zum 0:3 schien die Partie für Spielberg schon gelaufen. Doch die Gastgeber schlugen nach der Halbzeit noch einmal zurück. Marius Schäfer markierte den Anschlusstreffer zum 1:3 (52.), danach erhöhte Lohkemper allerdings auf 4:1 (66.), ein Eigentor der TSG-Reserve sorgte für das 2:4 (83.) aus Spielberger Sicht. Lohkemper machte mit seinem dritten Treffer dann aber den Deckel drauf. dom