nach oben
Symbolbild Adobe Stock
Symbolbild Adobe Stock
01.07.2019

Saisonstart in der Urlaubszeit ärgert viele Fußballer

Immer wieder ein strittiges Thema ist die Terminplanung für die Amateurfußballer. Bei den Landesligisten etwa startet die Runde am 10./11. August – in den unteren Ligen geht es wohl eine Woche später los.

Genau in der Zeit, wenn viele Fußballer im Urlaub sind. Das ärgert die meisten Trainer, die schon in der Vorbereitung auf Spieler verzichten müssen. Jetzt, im Juni, bei bestem Fußballwetter hingegen – wenn es nicht zu heiß ist – rollt das Leder nicht. „Warum spielt man eine Saison nicht bis zum Start der Schulferien?“, fragt sich Jens Wolfinger und plädiert für einen späteren Start in die Runde. Gleichzeitig ist dem Trainer des TSV Grunbach aber auch bewusst, dass sich der Badische Fußballverband an den Rahmenterminkalender des DFB halten muss. Dieser berücksichtigt Auf - und Abstiegsspiele in den verschiedenen Regionen sowie die großen Turniere wie WM oder EM.