nach oben
28.07.2015

Schüler aus Pforzheim und dem Enzkreis überzeugen bei VR Talentiade in Karlsruhe

Das Badenfinale der VR Talentiade war für die Teilnehmer aus Pforzheim und dem Enzkreis ein voller Erfolg. Die Viertklässler hatten sich beim Kreisentscheid in Kieselbronn für das Finale in Karlsruhe-Beiertheim qualifiziert.

120 Kinder aus zehn Schulen aus ganz Baden ermittelten das Siegerteam 2015 sowie die besten Einzelstarter. Nach einem sehenswerten Wettkampf in den Disziplinen 40 Meter Hürdenlauf, Heulballwurf, Weitsprung, 20 Meter Sprint und einer Hindernisstaffel kam das Team Pforzheim von Betreuer Bruno Augenstein vom TV Kieselbronn auf einen starken zweiten Platz. Neben der tollen Mannschaftsleistung konnte das Team auch in den Einzeldisziplinen überzeugen. So gewann Lotte Schlecht mit 35,20 Metern unangefochten den Heulballwurf. Ebenfalls siegreich war sie im Weitsprung mit 4,20 Metern. Mariana Lehmann vom Team Pforzheim landete im Weitsprung-Finale mit 3,50 Metern auf Platz sechs. Mit einer Zeit von 8,10 Sekunden schaffte es Lotte Schlecht im 50-Meter-Finale auf den zweiten Platz. Ebenfalls auf Platz zwei landete bei den Jungs Leon Bertino über 50 Meter (7,84 Sekunden). Ganz oben stand Leon Bertino im Weitsprung mit starken 4,54 Metern. Beren Sezici sprang 4,09 Meter weit und kam damit auf Platz vier. Sechster wurde Kurosch Schüler. Die Pforzheimer Jungs waren auch im Heulballwurf gut vertreten. Danijar Terhorst erzielte 39,30 Meter und ergatterte damit Platz drei, dicht dahinter sein Teamkollege Leon Fauth mit 38,50 Metern. Die jeweiligen Sieger bilden zusammen mit den Gewinnern des württembergischen Finales das VR-Talentteam Leichtathletik, das 2016 zusammen mit den Siegern der anderen Sportarten zu einem sportlichen Großevent eingeladen wird. Die Mannschaft vom Team Pforzheim setzte sich aus folgenden Viertklässlern und Grundschulen zusammen: Beren Sezici (Niefern), Kurosch Schüler (Ötisheim), Leon Bertino (Eutingen), Leon Fauth (Feldrennach), Danijar Terhorst (Ötisheim), Tim Springer (Ötisheim), Miriam Elsäßer (Dietlingen), Mariana Lehmann (Eutingen), Emeli Gallo (Kieselbronn), Lotte Schlecht (Südstadtschule Pforzheim), Clea Mayer (Kieselbronn), Celine Fust (Niefern). pm