Beitragsformen
Fassungslos wischt sich Deutschlands Niclas Füllkrug nach dem WM-Aus mit dem Trikot über das Gesicht.   Foto: picture alliance/dpa | Tom Weller

Schuld am deutschen WM-Aus ist weder Pech noch Spanien

Katar. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Achtelfinale nicht gegen Costa Rica verspielt, sondern einzig im missratenen ersten Turnierspiel, als man sich beim 1:2 gegen Japan 20 miserable Minuten erlaubt hatte.

Spitzenmannschaften können sich so etwas erlauben – aber zu denen gehören die Deutschen nicht.

Ein Kommentar von PZ-Mitarbeiter Tilmann Mehl

Vor allem in der Defensive fehlt es an

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?