nach oben
Der Ellmendinger Benjamin Boos (Mitte) mit den Verfolgern Luis-Joe Lührs (links) und Daniel Schrag. Foto: Privat
Der Ellmendinger Benjamin Boos (Mitte) mit den Verfolgern Luis-Joe Lührs (links) und Daniel Schrag. Foto: Privat
17.04.2019

„Schwalbe“ Benjamin Boos bleibt bei der Jugendsichtung des Radfahrer-Bunds eine Klasse für sich

Keltern-Ellmendingen. Der Bund Deutscher Radfahrer hat nach dem Straßenrennen in Börger (Niedersachsen) nun die aktuellen Stände in der BDR-Jugendsichtung veröffentlicht. Während Benjamin Boos (RSV Ellmendingen) seine Führung verteidigte, ist Fabienne Jährig (SC Berlin) neue Spitzenreiterin bei den Mädchen der Altersklasse U17.

Boos unterstrich seine Ambitionen mit einem Sieg in beim 9. Großen Preis der Gemeinde Börger vor den beiden Niederländern Mark Groeneveld und Bjarne Hemme. Jährig überquerte ebenfalls als Erste den Zielstrich und gewann das Rennen vor Franzi Arendt (RSC Turbine Erfurt) und Linda Riedmann (RV Concordia Karbach).

Führung ausgebaut

Boos baute damit in der Gesamtwertung seine Führung aus und liegt mit 73 Punkten nun vor Daniel Schrag (RSG Ansbach) mit 61 Punkten und Luis-Joe Lührs (RC Die Schwalben München) mit 59 Punkten. Bei den Mädchen geht es enger zu: Dort liegt Jährig mit 53 Zählern nur zwei Punkte vor Lana Eberle (RV Edelweiß Oberhausen), der sie die Führung abgenommen hat, und fünf Punkte vor Riedmann, die sowohl Führende in der Sprint- als auch in der Bergwertung ist. Bei den Jungen hat Lührs die Führung in der Sprintwertung inne und Schrag trägt das Bergtrikot.

Nächste Station der Jugendsichtung ist vom 26. bis 28. April Frankfurt/Oder.