nach oben
07.08.2017

„Schwalbe“ Boos ist Landesmeister

Keltern-Ellmendingen. Bei den Landesmeisterschaften der U17 und U19 im Bahn-Omnium waren auch die Radsportler des RSV Schwalbe Ellmendingen dabei.

Dabei wurde Maximilian Boos (U17) überlegen baden-württembergischer Meister. Auf dem 200 Meter langen Holzoval in Öschelbronn bei Herrenberg gewann Boos drei von vier Einzeldisziplinen und wurde einmal Dritter. Damit war er von Lokalmatador Nick Hartmann und Darwin Brecht aus Oberhausen nicht zu schlagen.

Bei der Schlussetappe der Öschelbronner Sommerbahnmeisterschaft siegte Benjamin Boos (U15) sowohl im Scratch- als auch im Ausscheidungs- und Punktefahren. Auch seine Schwester Leonie als bestes Mädchen sowie Christian Wiggisser und Elias Ratz (beide U15) zeigten sich in guter Form.

In Ebringen bei Freiburg wurde die fünfte Etappe der Rennserie BaWü-Schüler-Cup ausgefahren. Maximilian Boos ließ bei seinem fünften Saisonsieg Felix Bauer (Hofweier) und Lukas Beck aus Reute hinter sich. Leonie Boos (U 13w) musste sich nur Hanna Geiser aus Biberach geschlagen geben, Aimeé Braun wurde Sechste. Im kleinen Feld der U 17 gelang Jennifer Kuppel ihr erster Sieg.

Die nächste Etappe dieser Rennserie wurde in Reute gefahren. In den Klassen U 13 und U 15 standen Leonie und Benjamin Boos ganz oben auf dem Treppchen, Maximilian Boos gewann Bronze.