nach oben
Zwei der sechs Tore erzielte Vanessa Jakobs vom FV 09 Niefern bereits in der Saison. Foto: Ripberger
Zwei der sechs Tore erzielte Vanessa Jakobs vom FV 09 Niefern bereits in der Saison. Foto: Ripberger
30.09.2016

Schweres Spiel für die FVN-Damen

Niefern/Viernheim. Nach der ärgerlichen 0:2-Niederlage gegen den Karlsruher SC spielt die Frauenmannschaft des FV 09 Niefern in der Fußball-Oberliga am Sonntag um 14.00 Uhr auswärts gegen die TSV Amicitia Viernheim.

Mit einem Sieg kann sich Niefern, derzeit Tabellendritter, vorne festbeißen. Leicht wird es jedoch nicht, wie Nieferns Trainer Philipp Michalzick betont: „Viernheim ist ganz unangenehm, sie spielen sehr körperbetont und defensiv, sie kommen über Konter.“

Die TSV Viernheim hat bislang alle drei Spiele verloren und benötigt dringend Punkte, um nicht im Tabellenkeller zu versinken. Die Marschroute fürs Spiel? „Wir wollen das Match schnell entscheiden“, so Michalzick. Ihm fehlt weiterhin die rot-gesperrte Jeannette Martinez, die bereits drei Treffer erzielte.