760_0900_115932_MuehlackerSchwimmenBezirksmeisterschafte.jpg
Lennox Hansel (Jahrgang 2009) über 200 Meter Freistil beim Bezirkscup des Bezirks Mittlerer Neckar im Januar dieses Jahr im Hallenbad Mühlacker, ausgerichtet von den Wasserfreunden Mühlacker.  Foto: PZ-Archiv 

Schwimmwettkampf fällt ins Wasser, Kicker warten noch ab – So trainieren die Sportler in Mühlacker

Mühlacker. Corona macht den Sportvereinen weiter das Leben schwer. Seit nunmehr drei Monaten geht in Sachen Wettkämpfe nichts. Trainingsbetrieb unter neuen Sicherheitsbestimmungen gibt es nach und nach wieder, aber noch nicht überall.

Die Wasserfreunde Mühlacker, die ihren Sender Cup 2020 auf Juli verlegt hatten, haben die elfte Auflage der Schwimmveranstaltung mit rund vier Wochen Vorlauf abgeblasen. Beim Fußballverein Lienzingen (Kreisklasse A 1 Pforzheim) ist die für den vergangenen Montag angesetzte Sitzung über die Bühne gegangen. Zu Ergebnissen der Beratungen wollte sich der Sportliche Leiter Lothar Bergtold auf Anfrage noch nicht konkret äußern. Er sagte aber, man sei im Austausch mit der Stadt.

Eine Alternative zu einer Absage könnte eine Verlegung sein. Da die Punkterunde nicht vor September – in jedem Fall also später als sonst – beginnt, wäre ein solches Ansinnen nicht aussichtslos. In jedem Fall sollten zunächst die Senderstädter Vereine über Beschlüsse unterrichtet werden, betonte Bergtold. Er habe auch noch nichts erfahren, sagte Trainer Michael Horntrich am Dienstag der „Pforzheimer Zeitung“.

Mehr über die Veranstaltungen der Sportvereine lesen Sie am Mittwoch, 17. Juni 2020, in der „Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker)“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Ralf Kohler

Ralf Kohler

Zur Autorenseite