nach oben
Triathlet Sebastian Kienle aus Mühlacker ist nach seinem Sieg auf der mexikanischen Ferieninsel Cozumel schon wieder für den Ironman 2018 auf Hawaii qualifiziert. Foto: dpa
Triathlet Sebastian Kienle aus Mühlacker ist nach seinem Sieg auf der mexikanischen Ferieninsel Cozumel schon wieder für den Ironman 2018 auf Hawaii qualifiziert. Foto: dpa
27.11.2017

Sebastian Kienle siegt in Mexiko - für Ironman 2018 qualifiziert

Cozumel/Mexiko. Auf der mexikanischen Ferieninsel Cozumel hat sich der Mühlacker Triathlet Sebastian Kienle am Sonntag (Ortszeit) in den Urlaub verabschiedet. In seinem letzten Wettkampf des Jahres setzte der 33-Jährige auf der Langdistanz noch einmal ein Ausrufezeichen. Mit dem klaren Sieg in 7:48:11 Stunden qualifizierte sich Kienle auch frühzeitig für die Ironman-WM 2018 auf Hawaii. Das war auch der Grund für den Start des Hawaii-Siegers von 2014 beim Ironman Cozumel.

Die überragend gute Zeit zum Saisonende kam auch deshalb zustande, weil die Schwimmstrecke kürzer war als die eigentlich vorgesehenen 3,8 Kilometer. Auf der Radstrecke übernahm Kienle die Führung, die er auch beim abschließenden Marathon nicht mehr abgab. Zweiter wurde der Österreicher Michael Weiss (7:53;27) vor dem Spanier Ivan Rana (7:58:39).