760_0900_98736_Team_in_Freiburg.jpg
Eine starke SSG-Truppe: Leo Koch, Jennifer Herdt, Veronica Antonov, Trainerin Anne Hellmerich und Isabell Litvinov (von links) überzeugte bei den süddeutschen Meisterschaften in Freiburg.  Foto: SSG 

Sieben Mal aufs Podest geschwommen: SSG Pforzheim stark bei den süddeutschen Meisterschaften

Pforzheim. Mit mehr als 900 Teilnehmern aus den Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Thüringen und insgesamt knapp 3000 Einzelstarts waren die Süddeutschen Meisterschaften im Schwimmen auch in diesem Jahr wieder eine der größten Veranstaltungen im Kalender der Wassersportler.

Und für die SSG Pforzheim gab es durch den Titel für Isabell Litvinov über 400 Meter Freistil einen großen Erfolg. Dazu gab es drei Silber- und zwei Bronzemedaillen sowie weitere Top-Platzierungen – als Lohn für die harte Trainingsarbeit der vergangenen Wochen und Monate.

Die Farben der Goldstadt vertraten insgesamt fünf Schwimmerinnen und Schwimmer aus den Leistungsgruppen der SSG Pforzheim um das Trainerteam Sandra Storch, Carolin Ingelmann und Anne Helmerich.

Beste über 400 Meter Freistil

Die herausragende Pforzheimer Athletin im Freiburger Westbad war mit fünf Medaillen einmal mehr Isabell Litvinov. Trotz der Terminüberschneidungen mit den Abiturprüfungen zeigte sie sich top vorbereitet und war auf Ihrer Paradedisziplin über die 400 Meter Freistil in hervorragenden 4:36,56 nicht zu schlagen. Mit zweiten Plätzen über die 200m Freistil in persönlicher Bestzeit 2:11,32 und über die lange Rückendistanz konnte sie sich weitere Medaillen in der Jahrgangswertung 2001 sichern. Ihre Vielseitigkeit stellt sie mit einem tollen dritten Platz über die 200 m Lagenstrecke in 2:28,40 sowie mit einer weiteren Bronzemedaille über die 100 m Rücken unter Beweis.

Ebenfalls direkt aus den Abiturprüfungen hatte sich Leo Koch für zwei Starts am Sonntag entschieden und wurde in 0:24,85 über die 50m Freistil mit der Silbermedaille belohnt. Über die 100 m Schmetterling reichte es in 0:59,73 zum einen achten Platz im Jahrgang 2001.

Eine weitere Top-Platzierung sicherte sich Veronica Antonov (Jg. 2002) mit Platz 11 über die 50m Brust in 0:37,04. Ebenfalls beim Jahrgang 2002 war Jennifer Herdt über die 50- und 100 m Freistilstrecke am Start.

Parallel zu den offenen Meisterschaften in Freiburg gingen die jüngeren Jahrgänge in Wetzlar an den Start. Für Pforzheim hatte sich Yvonne Prehn (Jg 2005) für die vier Freistilstrecken von 50 bis 400 m qualifiziert. Mit stark verbesserten 2:13,12 über die 200 m sicherte Sie sich einen fünften Platz, über die doppelt so lange Strecke reichte es in 4:43,24 zu Platz 9. Auf den Sprintstrecken gab es Mittelfeldplätze.

Die Vereinsleitung bedankte sich zum Abschluss der Wettkämpfe auch und gerade für den großen Einsatz des Trainerteams.

Weitere Infos unter www.sparta-pforzheim.de