nach oben
© Becker
06.09.2015

Sieg für die SG Pforzheim/Eutingen – TGS patzt bei Heimdebüt

In der Handball-Oberliga Baden-Württemberg konnte die SG Pforzheim/Eutingen nach ihrem gelungenen Heimdebüt nun erneut einen Sieg einfahren. Die SG siegte gegen den TB Kenzingen und holte somit im zweiten Spiel den zweiten Sieg. Für die Eutinger bedeutet stellt der 30:27-Sieg ein wichtiger Punktgewinn dar, denn dem südbadischen Gegner ist es in der Vergangenheit bereits des Öfteren gelungen die Pforzheimer zu ärgern.

Die TGS Pforzheim patzte bei ihrem wohl zunächst letzten Heimspiel in der Fritz-Erler-Halle gegen die SG Kronau-Östringen II. Mit 28:32 unterlag der Pforzheimer Drittligist den „Kröstis“. Wegen Brandschutznachbesserungen in der Bertha-Benz-Halle musste das Team die Heimpremiere der neuen Saison in die Fritz-Erler-Halle verschieben.

Die TGS konnte in der laufenden Saison noch keinen Sieg holen und steht nach zwei Partien ohne Punkte auf dem vorletzten Platz.