nach oben
keller © picture alliance / dpa
07.10.2014

«Sky Sport News HD»: Schalke hat sich von Trainer Keller getrennt

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat sich nach unbestätigten Informationen von «Sky Sport News HD» von Trainer Jens Keller getrennt. Von Schalke gab es am Dienstagmorgen noch keine Stellungnahme zu dem Bericht. Keller ist seit Dezember 2012 als Nachfolger von Huub Stevens Chefcoach bei Schalke.

Seitdem gibt es Diskussionen um den 43-Jährigen. In dieser Saison hatte Schalke den Saisonauftakt verpatzt, zuletzt in der Bundesliga nach dem Sieg im Derby gegen Borussia Dortmund gegen Hoffenheim verloren. Kellers Vertrag war im Mai 2013 um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2014/15 verlängert worden.

Schalkes Vereinsboss Clemens Tönnies hatte nach dem Fehlstart in der Fußball-Bundesliga Handlungsbedarf gesehen. «Wir werden analysieren, woran es liegt und treffen dann die notwendigen Entscheidungen», hatte der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Schalke 04, der nach dem 7. Spieltagen nur auf Tabellenrang elf liegt, am Montag der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung» gesagt.

Keller selbst hatte am Sonntagabend in einer TV-Sendung festgestellt. «Ich freue mich, ich bin gerne Trainer bei Schalke. Wir haben zweimal die Champions League erreicht. Viele Trainer beneiden mich für diesen Job.»