nach oben
31.05.2016

So sehen Kreispokalsieger aus

An diesen verrückten 4:2-Sieg werden besonders die A-Junioren des 1. CfR Pforzheim noch lange zurückdenken: Im Finale des Fußball-Kreispokals waren die Jungs des Trainergespanns Thomas Herzog und Maurizio Cosi bereits auf der Verliererstraße, nachdem der FC Nöttingen mit 2:0 in Führung gegangen war.

Dank eines Eigentors schaffte der CfR vor der Pause noch den Anschluss – und drehte nach der Halbzeit so richtig auf: Max Pendinger (59. Minute) und Besart Krasinki (74.) drehten die Partie, CfR-Keeper Manuel Pajzer parierte einen Elfmeter von Sandro Weber – und dann machte Omar Dibba sechs Minuten vor dem Ende alles klar. pm