760_0900_105267_Wurmberg_Plattenturnier_7730.jpg
Erfolgreich beim Plattenturnier: Die Gewinner mit dem Wurmberger Tennisclubvorsitzenden Georg Wunsch (von links): Jochen Weeber, Andreas Renner, Tatjana Neef, Anja Lang, Simone Stolle, Nils Kling und Sportwart Sebastian Boger. Fux 

Spannendes Plattenturnier in Wurmberg – Gastgeber hat die die Nase vorn

Wurmberg. Längst ist das Turnier, der fünf Orte auf der Platte, darunter Wurmberg, Mönsheim, Wiernsheim, Nussdorf und Friolzheim Kult, das die Tennisvereine der fünf Plattengemeinden alle zwei Jahre abwechselnd austragen. Rund 60 Teilnehmer spielten übers Wochenende begeistert Tennis und lieferten spannende Spiele ab.

„Es war sportlich sehr fair und auch besseres Wetter hätte man sich nicht wünschen können“, sagte Wurmbergs Sportwart Sebastian Boger bei der Siegerehrung und verwies in Sachen Tennis auf drei Tage Spaß, denn das Plattenturnier nahm bereits am Freitag seinen Anfang. Auch Wurmbergs Tennisclubvorsitzender Georg Wunsch ist begeistert und verweis auf eine Neuheit: „Erstmals in der fast 50-jährigen Vereinsgeschichte des TCW gibt es einen Pächter, der nun zur Mittagszeit regelmäßig für Pizza und andere italienische Köstlichkeiten auf der Terrasse des Vereinsheims sorgt.

Etliche Kalorien haben indes während des Plattenturniers Spieler und Spielerinnen verloren, die für ihren Ort und Verein auf der Platte antraten. Am Ende hatte der Gastgeber der TC Wurmberg mit 17 Punkten die Nase vorn. Der TC Mönsheim wurde mit elf Punkten zweiter. Punktgleich sind die Tennisfreunde Wiernsheim und die Tennisfreunde Nussdorf, die mit zehn Punkten im sportlichen Tenniswettstreit jeweils einen dritten Platz belegten. Letzter wurde der TC Friolzheim mit nur einem Punkt.

Packende Finalspiele

Für Spannung sorgten auch unterschiedliche Finalspiele. Bei den Herren gewann Nils Kling (Tfr Wiernsheim) gegen Sebastian Boger (TC Wurmberg) mit 6:1 und 6:3. Auch die Damen lieferten sich ein spannendes Finale: Anja Lang (Tfr Nussdorf) gegen Corina Weber (Tfr Wiernsheim) mit 4:6, 6:3, 15:13.

Im Finale der Herren 55plus standen gleich zwei Wurmberger: Jochen Weeber (TC Wurmberg) besiegte Rudi Postosch (TC Wurmberg) 6:3, 7:6.

Bei den Damen 50 plus gewann Simone Stolle vom Tfr Nussdorf gegen Sabine Wunsch vom TC Wurmberg 6:1, 6:0.

Im Mixed-Finale standen Tatjana Neef/Andreas Renner (TC Mönsheim) und Stephanie Dihlmann/Martin Eberle (TC Wurmberg: 6:2, 6:2. „Wir haben spannende und interessante Spiele gehabt, das Wochenende hat Spaß gemacht“, zieht Boger am Ende Bilanz. sf