nach oben
Jennifer Adamiak vom RC Waldbronn liegt derzeit im Ringcup-Springen vorn. Die vielseitige Amazone kann aber auch noch die Dressur aufmischen.
Jennifer Adamiak vom RC Waldbronn liegt derzeit im Ringcup-Springen vorn. Die vielseitige Amazone kann aber auch noch die Dressur aufmischen.
02.09.2016

Spannung pur im Finale des Reiterrings Hügelland

Pforzheim. Pforzheim. Es bleibt spannend bis zum Schluss bei den verschiedenen Wettbewerben des Reiterrings Hügelland. Nachdem beim jüngsten Turnier in Königsbach die Karten neu gemischt wurden, geht’s nun beim Finale, das am Wochenende in Zaisenhausen stattfindet, um Siege und Trophäen. Da die Punkte des Finales eineinhalbfach zählen, ist längst noch nicht alles entschieden.

Beim Ringcup im Springen hat Jennifer Adamiak vom RC Waldbronn mit 22 Punkten die Führung von Alexandra Rieber (21), RFV Königsbach übernommen, doch René Sessler, PF Wilferdingen, liegt mit gleicher Punktzahl ebenfalls auf Rang zwei. Diese drei werden wohl den Sieg unter sich ausmachen.

Beim Ringcup/Dressur haben noch sieben Teilnehmer eine Chance auf den Sieg. Sharon Brenk, RFV Königsbach, liegt mit 29 Punkten vorn, hinter ihr liegen Romy Kauselmann, RFV Zaisenhausen (28), Emely Härdle, RV Heidelsheim (23), Naomi Kirschner, PF Straubenhardt (23), Isabell Baier, PF Karlsbad (21), Bettina Siegle, PF Straubenhardt (20) und Natalie Wagner-Langjahr, RFV Königsbach (19) chancenreich in den Startlöchern. Die vielfache Cup-Siegerin Alexandra Pfeil, TV Mühlacker, sowie Jennifer Adamiak haben jeweils einen Sieg bei einer Teilnahme auf dem Konto, können also im Finale nicht vorne mitmischen.

Die Jugendförderprüfung im Springen führt weiterhin Julia Rieber, RV Königsbach, mit 33 Punkten an. Ihr dicht auf den Fersen folgen Alena Waidelich, TV Mühlacker (31), Luisa Frey, Pforzheimer RV (24), sowie Felicia Velte, RV Königsbach (21).

Jana Stark, PF Straubenhardt, hat mit bislang drei Siegen und insgesamt 46 Punkten ihre Führung in der Jugendförderprüfung Dressur verteidigt. Die größten Chancen auf den Sieg beim Finale haben außerdem Ella-Lauren Kehl, RC Bretten (35) und Claudia Gramlich, RV Heidelsheim (33). Auch Jule Stiegler, RV Zaisenhausen (30) und Louise Anumu, Pforzheimer RV wollen bei der Podestvergabe noch ein Wörtchen mitreden.