nach oben
19.01.2016

Spannung vor dem Ligafinale im Compoundbogen-Schießen

Wimsheim. Das Compoundbogen-Team des SV Wimsheim hat sich im Abstiegskampf der Württembergliga etwas Luft verschafft. Gegen den bis dahin zweitplatzierten BSC Schömberg holte die Mannschaft ein 5:5-Unentschieden. Einer knappen 4:6-Niederlage gegen den Spitzenreiter SV Dornhan folgte ein souveräner 7:1-Erfolg gegen den BSV Ulm, der bis dahin mit einem Vorsprung von vier Punkten auf dem rettenden sechsten Tabellenplatz stand.

Nach dem 6:4 gegen SGi Bad Schussenried gab es zwei Pleiten gegen BWT Kirchentellinsfurt und SVgg Endersbach-Strümpfelbach mit jeweils 4:6 im letzten Satz. Danach besiegte man Schlusslicht BS Mühlen mit 6:4. Mit nun 7:7 Punkten kletterten die Wimsheimer zum ersten Mal auf Platz sechs und haben nun im Abstiegskampf einen Punkt Vorsprung vor Ulm. Die Entscheidung fällt nun am letzten Wettkampftag in Nürtingen.