760_0900_133028_MR5_4454_Trainer_Alexander_LIPPS_SG_im_G.jpg
SG-Trainer Alexander Lipps (rechts) und Torhüter Bastian Rutschmann haben ein handballfreies Wochenende. hPZ-ArchivRipberger 

Spiel der SG Pforzheim/Eutingen wegen positiver Corona-Fälle bei Rhein-Neckar Löwen II abgesagt

Pforzheim. In der 3. Handball-Liga ist die SG Pforzheim/Eutingen an diesem Samstag überraschend spielfrei. Am Freitagnachmittag erreichte die Mannschaft von Trainer Alexander Lipps die Nachricht, dass beim Gegner, dem verlustpunktfreien Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen II, drei PCR-Tests und ein Schnelltest positiv seien. Das Heimspiel der SG wurde somit kurzfristig abgesagt, ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Nach dem Spielverlust in Leutershausen und nunmehr ausgeglichenem Punktekonto wäre es für die Mannschaft von Trainer Alexander Lipps ganz wichtig, nicht leer auszugehen. Die TGS Pforzheim muss ebenfalls an diesem Samstagabend (Spielbeginn 20 Uhr) in der Sachsenhalle in Hirschberg beim TV Großsachsen nun auch noch den Ausfall von Lukas Gerdon verkraften, fährt aber dennoch optimistisch und mit dem festen Willen zu punkten an.

760_0900_132967_20210911_Bastian_Rutschmann_C_Peter_Henn.jpg
Sport+

Abwehr im Fokus: SG Pforzheim/Eutingen erwartet Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen II

Ebenfalls eine Begegnung zwischen zwei Mannschaften aus dem Nordbadischen Verbandsgebiet wird an diesem Samstagabend in der Oberliga Baden-Württemberg zwischen dem TSV Birkenau und dem HC Neuenbürg angepfiffen. Nachdem bei Altmeister Birkenau der Handball bei den Fans wieder ganz oben steht, können sich die "Foxes" aus dem Nordschwarzwald auf einen heißen Tanz einstellen. Anpfiff ist um 20 Uhr in der Langenberghalle in Birkenau.