760_0900_133651_MR5_4362_Jubel_um_den_Torschuetzen_zum_1.jpg
Gräfenhausens Torjäger Robert Rathke (rechts) durfte sich auch an diesem Wochenende wieder von seinen Teamkollegen feiern lassen.  Foto: PZ-Archiv, Ripberger 

Spitzenduo der Fußball-Kreisklasse B2 Pforzheim präsentiert sich in bester Torlaune

Pforzheim. Die GU-Türkischer SV Pforzheim II und der TV Gräfenhausen ziehen nach jeweils hohen Siegen an der Spitze in der Fußball-Kreisklasse B2 Pforzheim weg. Dem FV Langenalb II gelingt hingegen als Schlusslicht der erste Saisonsieg. SpG Unterreichenbach/ Schwarzenberg II – SpVgg Conweiler Schwann II 1:2. Nach guten Chancen für die Gäste war es die Spielgemeinschaft, der der erste Treffer der Partie gelang. Sven Werner traf per Schuss aus 35 Metern (30.). Wichtig für die zuletzt sieglose Mannschaft aus Coschwa, dass Alessandro Cantanna noch vor der Pause zum Ausgleich traf (40.). Ismael Ates Tor zum 1:2 (60.) war trotz weiterer guter Gästechancen gleichzeitig auch der Endstand.

FV Langenalb II – TSV Weiler II 4:2. Müller (35.) traf für die Langenalber. Gudelj markierte den 1:1-Ausgleich (52.), den Feder mit seinem Treffer zum 2:1 (55.) konterte. Nach Weilers 2:2 durch Gudelj (67.) trafen Gaida (74.) und Preier (87.) für den FVL zum 4:2-Sieg.

GU-Türk. SV Pforzheim II – SpVgg Dillweißenstein 7:0. Bis zum Pausenpfiff hielten die Dillweißensteiner noch gut mit, lagen durch ein Tor von Ferman Erdogan lediglich mit 1:0 im Hintertreffen. Nach dem Seitenwechsel drehte der Tabellenführer dann richtig auf. Baver Mendanlioglu (59.), Vasile-Robert Popescu (68.), Samet Kara(87.) und allen voran Eser Güner mit drei Treffern (49., 71., 80.) trafen zum 7:0-Kantersieg.

TV Gräfenhausen – 1. FC Engelsbrand 6:2. In Hälfte eins bekamen die Zuschauer ein torreiches Spiel zu sehen. Daniel Kozel (11.), Markus Schwarz per Kopf (15.) und Torjäger Robert Rathke (29.) trafen für die Heimelf. Julian Graus Anschlusstreffer (30.) beantwortete Fabian Gasser mit dem Treffer zum 4:1. Das letzte Tor vor der Pause gelang wieder den Gästen: Frank Haist traf per Kopf. Etwas ruhiger dann die zweiten 45 Minuten. Erneut Kozel (78.) und Antonio Kizlin (84.) gelangen noch zwei Treffer zum verdienten 6:2-Endstand.

VfB Pfinzweiler – Spfr. Dobel 1:1. Marius Sprengel brachte Pfinzweiler per Elfmeter früh in Führung (10.), Özgür Ercan sorgte noch in Hälfte eins für den Ausgleich (44.). Keine Tore dann in Hälfte zwei, lediglich eine Rote Karte für die Gäste kurz vor dem Ende der Partie.