nach oben
08.09.2017

Sportlerwahl 2017: Sie haben die Qual der Wahl

"And the winner is . . .", wird es am 23. Oktober heißen, wenn die Pforzheimer Zeitung und die Volksbank Pforzheim zum elften Mal die Sportler des Jahres küren. Doch bis dahin ist es noch ein wenig Zeit. Zeit, in der Sie, liebe Leserinnen und Leser, gefordert sind. Sie haben die Qual der Wahl, Sie können für Ihren Favoriten abstimmen und dann ganz fest die Daumen drücken. Die PZ erklärt das Wichtigste zur Wahl.


Hier geht es direkt zur Abstimmung!


Was waren die Kriterien für die Nominierung?

Auf die Nominierungsliste haben es wieder Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften geschafft, die in den vergangenen zwölf Monaten herausragende Leistungen erbracht haben. Als Maßstab gelten hier vor allem Erfolge bei Welt-, und Europameisterschaften sowie deutschen Meisterschaften. In den Kategorien „Männer“, „Frauen“, „Mannschaften“ stehen jeweils wieder fünf Kandidaten zur Wahl. Pro Wähler und Kategorie ist nur eine Stimmabgabe möglich.

Wer darf wählen und wie kann abgestimmt werden?

Jeder darf mitmachen. Die Abstimmung erfolgt mit dem Coupon in der Zeitung oder im Internet auf www.pz-news.de. Einsendeschluss ist der 9. Oktober.


Hier geht es direkt zur Abstimmung!


Gibt es einen Favoriten?

Der Ausgang der Wahl ist völlig offen. Jeder Sportler, jedes Team hat Herausragendes geleistet. Und nicht immer stehen bei der Wahl die sportlichen Erfolge im Vordergrund, auch die Persönlichkeit entscheidet. Wichtig: Die Nominierten haben zusätzlich noch die gleiche Anzahl von Stimmzettel zugeschickt bekommen. Wer also einen guten „Wahlkampf“ führt, hat am Ende auch mehr Stimmen.

Wann wird das Ergebnis verkündet?

Am Montag, 23. Oktober. Beim großen Ehrungsabend im VolksbankHaus wird das Atrium zur Bühne der Besten. Los geht es um 19.00 Uhr.