nach oben
SG-Coach Alexander Lipps (rechts) kann sich freuen. Seine Jungs kommen in der Oberliga immer besser in Form.
SG-Coach Alexander Lipps (rechts) kann sich freuen. Seine Jungs kommen in der Oberliga immer besser in Form. © Becker/PZ-Archiv
28.10.2017

Starke Leistung: SG Pforzheim/Eutingen bezwingt Lauterstein mit 34:20

Pforzheim. Die SG Pforzheim/Eutingen hat in der Handball-Oberliga Baden-Württemberg (BWOL) dank einer starken Leistung die SG Lauterstein mit 34:20 aus der heimischen Bertha-Benz-Halle gefegt.

Bis auf die Anfangsminuten lief Lauterstein meist einem großen Rückstand hinterher. Ab der 10. Spielminute bauten die Pforzheimer Hausherren den Vorsprung aus (11:6, 17.). Mit dem 17:12-Halbzeitstand hatte sich das Team um Coach Alexander Lipps eine solide Ausgangslage für die zweite Hälfte erarbeitet.

Mit einem starken 6:0-Lauf ab der 34. Minute baute Pforzheim seinen Vorsprung weiter aus (24:14, 41.). Doch statt sich auf der 10-Tore-Führung auszuruhen, spielte die SG weiter munter nach vorne. Am Ende stand es 34:20.

Mit dem Sieg bleibt die SG Pforzheim/Eutingen an den Spitzenplätzen der BWOL dran. Derzeit belegt die Lipps-Truppe Platz vier. Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Montag in der "Pforzheimer Zeitung".

SG Pforzheim/Eutingen: Matijevic, Petruzzi - Hohnerlein, Münch 6, Mönch 6, Hufnagel 2, Broschwitz 2, Strehlau 4, Schlögl 3, Seganfreddo 6, M. Lupus 4, Catak, Gerstner, P. Lupus 1