nach oben
Mit den Herren 55 landete Thomas Hell vom TC Wolfsberg Pforzheim zum Saisonauftakt einen Sieg. Foto: PZ-Archiv
Mit den Herren 55 landete Thomas Hell vom TC Wolfsberg Pforzheim zum Saisonauftakt einen Sieg. Foto: PZ-Archiv
07.05.2018

Start der Tennissaison: Starker Auftakt für den TC Wolfsberg

Pforzheim. Die Mannschaften des TC Wolfsberg sind erfolgreich in die Freiluftsaison 2018 gestartet. Am ersten Maiwochenende standen zahlreiche Begegnungen für die Tennismannschaften des Vereins aus der Nordstadt in überregionalen Klassen an.

Die Herren 65 setzten sich bei ihrem ersten Auswärtsspiel in der Badenliga gegen das Team des TSG Heidelberger TC/TSV Handschuhsheim souverän mit einem 7:2 Sieg durch. Nachdem Otto Dreßler, Karl-Heinz Jakob, Hans Nagel, Rainer Schubert und Roland Binninger souverän ihre Matches gewannen, stand der Gewinner TC Wolfsberg e.V. schon nach den Einzelspielen fest.

Auch die Herren 60 starteten in ihrem ersten Spiel in Ladenburg erfolgreich in die Medenrunde 2018. Rüdiger Kengelbach, Daniel Lang, Frank Eberhardt, Klaus Hapke und Peter Ferster sicherten schon nach den Einzeln den Sieg für ihre Mannschaft. Nach dem Doppelsieg von Rüdiger Kengelbach mit Daniel Lang erzielte das Team ein Endergebnis von 6:3.

Die Herren 55 erreichten in der Regionalliga Südwest gegen den Offenbacher TC einen stolzen Sieg mit 7:2 Matches. Nachdem sich das Team des TC Wolfsberg e.V. nach den Einzeln einen 4:2 Vorsprung sicherte, gingen die Doppelpartien Thomas Hell/Jürgen Grünzinger, Bernd Ruck/Andreas Kohl und Steffen Fortun/Heiko Knappmann alle siegreich vom Platz.

Bei den Herren 50, die sich in der Regionalliga Südwest gegen den TC Hechingen 1 behaupteten, war nach den Einzeln mit einen 3:3 Spielstand alles offen. Nachdem die beiden Brüder Rainer und Volker Marzenell sowie Carsten Volle überlegen gewannen, unterlagen Sasa Dosek, Axel Schlittenhardt und Klaus Merkle in spannenden Spielen, zwei davon knapp im Match-Tie-Break. Bei den Doppelspielen war das Team des TC Wolfsberg e.V. klar überlegen, so dass ein Endergebnis von 6:3 erzielt werden konnte.

Die Herren 40 mussten in der Regionalliga Süd-West nach dem ersten Sieg in Koblenz am zweiten Spieltag eine 0:9 Niederlage hinnehmen. Das Team aus Bad Vilbel präsentierte sich mit einer Top Aufstellung. So spiele zum Beispiel an Platz 1 der ehemalige Bundesligaspieler und Viertelfinalist von Wimbledon im Jahre 1997 Marcello Craca.

Die Herren 30 zeigten in der Badenliga gegen den TC Ketsch auf der Anlage des TC Wolfsberg e.V. spannende Matches mit einem stolzen 6:3 Sieg. Dhani Karst, Christian Binninger, Stefan Furtwengler und Johannes Burghardt gewannen ihre Einzelpartien überlegen, so dass zu Beginn der Doppelpartien bereits ein 4:2 Vorsprung erzielt wurde. Auch hier wurde ein souveränes Endergebnis von 6:3 erreicht.

Die Damen 40 konnten sich in der Südwest-Liga beim ersten Auswärtsspiel gegen den TC Mengen 1 nicht erfolgreich durchsetzen. Nachdem Petra Hell-Karcher und Sabine Orendi-Fischer zwei Einzelpunkte sichern konnten, hätte das Team für einen Sieg alle 3 Doppelpartien gewinnen müssen. Dies gelang nicht und so musste die Mannschaft eine 3:6 Niederlage hinnehmen.

Das Team der Damen 30, das letztes Jahr den Aufstieg in die Oberliga erreichte, konnte sich gegen die TSG TC Biberach/TC Nordrach 2000 erfolgreich behaupten. Obwohl bei drei Partien die Entscheidung im Match-Tie-Break fiel, konnte nach den Einzeln mit einem Vorsprung von 5:1 Matches bereits der Gesamtsieg gesichert werden. Miriam Arp und Ellen Kopf holten in den Doppelbegegnungen einen weiteren Punkt, so dass das Endergebnis 6:3 lautete.