nach oben
09.09.2016

Startschuss in der Bundesliga der A-Junioren der SG Pforzheim/Eutingen

Pforzheim. Auch in der Handball-Bundesliga der männlichen A-Jugend fällt an diesem Wochenende der Startschuss zur neuen Saison. Mit dem Nachwuchs von Kronau/Östringen, Balingen/Weilstetten, FA Göppingen und TV Bittenfeld (TV Stuttgart) ist das Zwölfer-Feld im Süden erneut mit Mannschaften von Erstbundesligisten vertreten.

Mit dabei ist auch wieder die SG Pforzheim/Eutingen, die zum Saisonbeginn am Sonntag zur SG Ottenheim/Altenheim muss. Der Gastgeber aus Südbaden sicherte sich vor zwei Spielrunden bei der männlichen B-Jugend die Meisterschaft in der Oberliga Baden-Württemberg und wird schon deshalb dem Favoritenkreis zugerechnet.

Nach der süddeutschen Meisterschaft 2014/2015 und der Vizemeisterschaft in der vorigen Saison muss Alexander Lipps diesmal eine neue Mannschaft aufbauen. Tabellenplatz sechs und damit das Recht, auch ohne Qualifikation weiter auf Bundesebene mitzumischen, ist deshalb das derzeitig angepeilte Saisonziel. Zum Spiel in Altenheim fahren die Pforzheimer lediglich als Außenseiter an.