nach oben
20.07.2015

Steffen Rapp zum dritten Mal im Audi-Golfcup-Finale

Pforzheim. Trotz brütender Hitze fanden sich 86 Golferinnen und Golfer auf dem Platz des GC Pforzheim Karlshäuser Hof ein, um auf Einladung der Firma Hahn Automobile Pforzheim den 27. Audi- Quattro-Cup zu spielen. Den Bruttosieg bei diesem als Scramble ausgeschriebenen Golfturnier errangen mit vier Schlägen über Par das Duo Thommy Frhr. von Egloffstein und Sebastian Patrick Aliochin (GC Scheibenhardt), die sich über neue Audi-Golfbags freuen durften.

Nettosieger mit 44 Stableford-Punkten wurde das Ehepaar Sabine und Steffen Rapp. Sie haben damit das Audi-Deutschlandfinale im September erreicht, das dieses Jahr wiederum im Golfzentrum Scharmützelsee in Brandenburg ausgetragen wird. Für Steffen Rapp ist es bereits das dritte Mal, dass er zum Deutschland-Finale reisen darf!

Die 2. Nettosieger, Marcel Kramski und Wolfgang Kolb, erhielten jeweils eine Audi-Golftasche, die Dritt-Platzierten Christine Klohr-Wydrych und Dr. Rainer Schuberth jeweils einen Audi-Schuhbeutel. Ihren Ball am nächsten an die Fahne schlugen Jana Vogel (GC Johannesthal) und Stephan Kurz, den längsten Abschlag schafften bei den Damen ebenfalls Jana Vogel und bei den Männern Dominik Grabherr. Roman Rösch als Vertreter von Hahn Automobile Pforzheim, dankte bei der Siegerehrung allen Teilnehmern sowie allen Mitarbeitern des Autohauses, die sich den ganzen Tag über ununterbrochen um das Wohl aller Mitspieler und Gäste gekümmert hatten.