nach oben
27.10.2017

Sterne aufn Zwischenstopp in Keltern

Keltern. Eigentlich hätte es sich für die Basketballerinnen der Rutronik Stars Keltern angeboten, gleich in Ungarn zu bleiben. Nach dem ersten Auftritt im Land der Magyaren im Eurocup am vergangenen Mittwoch beim DVTK in Miskolc, der mit 78:81 verloren ging, muss das Team aus dem Enzkreis am kommenden Mittwoch erneut nach Ungarn, um beim PEAC Pecs zu spielen.

Dazwischen aber haben die Terminplaner in der Basketball-Bundesliga ein Heimspiel für die Sterne gelegt. Am morgigen Sonntag gastiert der Herner TC um 17.30 Uhr in der Speiterling-Sporthalle Dietlingen. Es ist ein Verfolgerduell: Keltern ist mit fünf Siegen und einer Niederlage Tabellenzweiter, Herne liegt mit vier Erfolgen und zwei Niederlagen auf Rang fünf.

Für die Sterne bringt der Herbst viele Englischen Wochen. Aber das ist ja durch die Teilnahme am Eurocup so gewollt. Der Kader ist bewusst etwas breiter aufgestellt, damit Trainer Christian Hergenröther seine Spielerinnen stärker rotieren lassen kann. Ziel im Eurocup ist das Erreichen der K.o.-Runde. Es zeichnet sich ab, dass die Spiele gegen die beiden ungarischen Mannschaften über das Weiterkommen entscheiden werden.

In der Bundesliga will Keltern aber auch am Tabellenführer Wasserburg dranbleiben. Gegen Herne soll deshalb ein Sieg her. Die meisten Punkte bei den Westfälinnen erzielten bislang Isabella Lim (76), Courtney Range (67) und Karin Kujit (60). Range sammelte zudem bislang 45 Rebounds ein. ok