nach oben
23.09.2016

Süddeutsche U11-Wasserball-Meisterschaft beim 1. BSC Pforzheim

Die U11 des 1. BSC Pforzheim empfängt an diesem Wochenende sechs Mannschaften im Fritz-Erler-Bad für den Kampf um die süddeutsche U11-Meisterschaft im Wasserball. Heute werden die Vorrundenpartien ausgetragen, am Sonntag sind die Platzierungsspiele.

„Das ist ein echt guter Jahrgang, das Halbfinale und der Gewinn einer Medaille ist unser Ziel“, freut sich Betreuer Adrian Bornbaum auf das Wochenende. „Zudem spielen wir zuhause, da ist immer alles möglich.“ Über Verstärkung im Team durfte sich der 20-Jährige, der zusammen mit Co-Betreuer Bojan Marin das Team trainiert, ebenfalls freuen. „Ein paar junge Spieler haben wir jetzt noch hinzubekommen. Sie haben zwar noch wenig bis keine Spielerfahrung, aber auf diesem hohen Niveau können sie schnell viel lernen und wir haben die Möglichkeit, häufiger zu rotieren.“

Die BSC-Junioren treffen in der Gruppe A am Samstag auf den WSV Vorwärts Ludwigshafen (11 Uhr) sowie die bayrischen Vertreter 1. FC Nürnberg (14 Uhr) und SV Weiden (17 Uhr). In der zweiten Gruppe duellieren sich der SSV Esslingen, SV Würzburg und SV Ludwigsburg.