nach oben
20.07.2016

TC Wolfsberg: Titel nach Doppel-Drama

Pforzheim. Mit zwei Saisonsiegen auf dem Konto war die 2. Herren-Mannschaft des TC Wolfsberg Pforzheim in den letzten Doppelspieltag der Tennis-Badenliga gegangen. Da der Spielplan die beiden Tabellenletzten als Gegner vorsah, benötigte das junge TCW-Team mindestens einen Sieg für den Klassenerhalt. Und der gelang gleich im ersten Anlauf. Nach einem 3:3 nach den Einzeln gegen den Tabellenletzten aus Schriesheim gingen alle drei Doppel an den TC Wolfsberg.

Am letzten Spieltag folgte dann mit 5:4 sogar ein weiterer Sieg beim TC RW Baden-Baden. Felix Wild, Patrick Sell und Tom el Safadi gewannen dabei ihre Einzel. In den Doppeln waren Tobias Klein/Sell und Christian Koch/el Safadi erfolgreich. Das zweite Herren-Team beendet damit seine Saison als Badenliga-Neuling mit einer positiven Match-Bilanz auf einem respektablen fünften Rang.

Nach einer überraschenden Niederlage am vorletzten Spieltag haben die Damen 40 in der Badenliga durch einen dramatischen 5:4-Auswärtssieg in Waldkirch ihre zweite Chance zur Meisterschaft genutzt. Nach den Einzeln (Stand 2:4) hatte noch vieles gegen Pforzheim gesprochen, weil lediglich die verletzt ins Spiel gegangene Petra Hell-Karcher (11:9 im Match-Tie-Break) und Heike Bischoff gepunktet hatten.

Dies bedeutete, dass alle drei Doppel mussten an den Wolfsberg gehen mussten, um die Meisterschaft doch noch zu sichern. Das gelang dann tatsächlich durch die Hell-Karcher/Göttlicher-König, Orendi-Fischer/Bischoff und Leicht/Göhner. Nach zwei turbulenten letzten Spieltagen spielen die Damen 40 als badischer Meister im nächsten Jahr in der Südwest-Liga.

Nicht weniger dramatisch ging es für die Herren 40 im Meisterkampf der Südwest-Liga zu, allerdings mit dem unglücklicheren Ende für den TC Wolfsberg. Als ungeschlagener Tabellenführer nach Hechingen gereist, musste Pforzheim im ungünstigsten Moment mit 4:5 die erste Saisonniederlage hinnehmen.

Saison nur fast perfekt

Bereits nach den Einzeln waren die Aufstiegschancen trotz der Siege von Xavier Audouy und Martin Mössner gesunken. Die für die Meisterschaft benötigten drei Doppelsiege verpasste man knapp. Da der Konkurrent aus Heilbronn gleichzeitig nichts anbrennen ließ, muss sich der TC Wolfsberg nach einer fast perfekten Saison mit dem zweiten Rang begnügen.

Die Herren 50 haben ihr letztes Saisonspiel 7:2 gegen den TC Esslingen gewonnen. Bereits mit den Einzelsiegen von Christopher Juliusson, Hannes Lienbacher, Carsten Volle, Peter Hudelmaier und Sasa Dosek stand der Sieg fest.

Den Klassenerhalt gesichert haben die Herren 60 in der Südwest-Liga. Durch ein klares Ergebnis nach den Einzelsiegen von Andreas Walther, Vladimir Rupcic, Frank Eberhardt, Michal Kotas und Klaus Hapke hielten sie im direkten Vergleich Konkurrent TC RW Muggensturm auf Distanz.

Bereits als badischer Meister der Altersklasse Herren 70 feststehend, hat der TC Wolfsberg Pforzheim auch sein letztes Saisonspiel gegen den TC BW Weil am Rhein gewonnen. Klaus-Jürgen Lorenz, Artur Hambsch, Reiner Hell, Peter Hell und Karl Kern sorgten für den überlegenen 6:0-Heimerfolg. jb