nach oben
29.07.2015

TCW-Senioren als Südwest-Meister wieder bei DM

Pforzheim. In der höchsten deutschen Tennis-Liga dieser Altersklasse, der Regionalliga Südwest, konnten die Herren 65 des TC Wolfsberg Pforzheim die Runde ohne Punktverlust abschließen und den Titel holen. Dieser berechtigt zur Teilnahme an der Endrunde der deutschen Mannschaftsmeisterschaft, bei der sich die besten vier Teams in Deutschland messen. Die DM findet im September auf der Platzanlage des DSD Düsseldorf statt, der ebenso qualifiziert ist wie der TC Regensburg und der THC Hamburg.

Beim letzten Medenspiel der Runde gegen den TC Bad Ems traten sowohl der Gastgeber als auch der TC Wolfsberg ersatzgeschwächt an. Die Nummer zwei der Pforzheimer, Karl-Heinz Jakob, musste verletzungsbedingt ebenso passen wie die Nummer eins von Ems, Horst Kelling. Am Ende siegte Pforzheim 8:1

Knapper Sieg entscheidend

In seinem Resümee hielt Mannschaftsführer Rainer Schubert fest, dass wohl der äußerst knappe 5:4-Sieg gegen den TC Siershahn, deutscher Meister von 2013, für den Südwesttitel ausschlaggebend gewesen sei. In dieser Begegnung hatte Donald England gegen den früheren Daviscup Spieler Velasco gepunktet und Jakob gegen Hagner im Match-Tiebreak gewonnen. Rainer Schubert und Dr. Lippenberger hatten für die weiteren Einzelpunkte gesorgt. pm