nach oben
29.04.2013

TGS Balingen am Dienstag beim FC Nöttingen

Remchingen-Nöttingen. In diesen Tagen muss Trainer Michael Wittwer schon genau überlegen, wie er das Training dosiert. Denn für den von ihm betreuten Fußball-Oberligisten FC Nöttingen gehen die englischen Wochen munter weiter. Am Dienstag (18.30 Uhr) steht das Nachholspiel gegen die TSG Balingen an, auch die kommenden beiden Wochen bringen Zusatztermine.

Mario Bilger und Reinhard Schenker gingen beim Pokal-Halbfinale in Lauda vor einer Woche angeschlagen vom Platz. Ob die FCN-Flügelzange heute spielen kann, bleibt abzuwarten. Auf der rechten Seite könnte Timo Brenner für Schenker spielen, auf links aber ist mit Mario Hohn (muskuläre Probleme) auch der mögliche Ersatzmann angeschlagen. Maximilian Pfeifer und Leutrim Neziraj heißen die Alternativen.

Nöttingen will Platz fünf und seine gute Heimbilanz (bisher nur eine Niederlage im Panoramastadion) verteidigen.