TGS Pforzheim im Handball Pokal in Viernheim

Pforzheim. Im Pokalwettbewerb des Badischen Handball-Verbandes (BHV) muss die Männermannschaft der TGSPforzheim am Mittwoch (20.30 Uhr) beim Badenligisten TSVViernheim antreten. Vom Pforzheimer Oberligisten wird in der Rudolf-Harbig-Halle ein Sieg erwartet.

Allerdings sollte man im Lager der Nordstädter nicht übersehen, dass Viernheim derzeit eine Art „Auferstehung“ feiert. Den über Jahre hinweg zur Spitze der Badenliga zählenden Südhessen drohte im letzten Jahr urplötzlich der Abstieg. Nach einer völlig verkorksten Vorrunde hatte man nach der Niederlage im Kellerderby mit St. Leon im Dezember wieder die Rote Laterne im Vereinsheim hängen.

Die Verpflichtung von Ex-Bundesliga-Akteur Frank Schmitt als Spielertrainer war dann wohl ein Glücksgriff. Fünfmal in Folge haben die Südhessen seither gewonnen, darunter auch auf dem Pforzheimer Buckenberg bei der SGPforzheim/ Eutingen II. Für die TGS Pforzheim also Grund genug, hochkonzentriert und mit Respekt nach Viernheim zu fahren. gl.