nach oben
TGS Pforzheim mit drittem Heimsieg in Folge.
TGS Pforzheim mit drittem Heimsieg in Folge
25.10.2014

TGS Pforzheim mit drittem Heimsieg in Folge

Mit einem knappen 28:27 (12:15) gegen die zweite Mannschaft der SG Kronau/Östringen II ist der TGS Pforzheim am Samstagabend in der Fritz-Erler-Halle der dritte Heimsieg in Folge gelungen. Mit von der Partie war überraschenderweise auch Toptorjäger Florian Taafel.

Doch wie schon in der letzten Partie der Pforzheimer gegen Friedberg erwischten die Gegner den besseren Start. Bereits nach fünf Minuten lagen die Hausherren mit vier Zählern hinten. Doch die TGS kämpfte sich wieder zurück, nach 14 Minuten traf Nils Brandt mit dem 7:6 zur ersten Zwischenführung.

Doch der Gast blieb gefährlicher und schloss die erste Halbzeit mit einer Drei-Tore-Führung ab.

Die zweite Hälfte gestaltete sich zumindest vom Ergebnis her ausgeglichener, sodass Adrian Enders mit dem letzten Pforzheimer Treffer zum 28:26 fünfzig Sekunden vor Schluss den Sieg herbeiführte.

TGS-Torjäger Florian Taafel, der sich im Auswärtsspiel eine Woche zuvor in Friedberg schwer am Finger verletzt hatte und ins Krankenhaus gebracht werden musste, konnte trotzdem auflaufen und steuerte sechs Treffer bei.

Damit stehen die Pforzheimer nach neun Punkten aus neun Spielen im gesicherten Tabellenmittelfeld und Platz acht.