MR5_2836.jpg Ansprache TR Andrej KLIMOVETS (TGS)
 Foto: PZ-Archiv 

TGS Pforzheim ohne Chance gegen Spitzenreiter Horkheim

Pforzheim. Das war nix! Vor heimischem Publikum kassierte Handball-Drittligist TGS Pforzheim am Samstagabend eine deftige 22:33-Niederlage gegen Spitzenreiter TSB Heilbronn-Horkheim.

Bereits zur Halbzeit lagen die Pforzheimer Handballer mit 12:15 zurück, waren aber unmittelbar nach der Halbzeitpause (33.) noch einmal am Drücker (15:16). Doch Horkheim, bis dahin mit sechs Siegen perfekt in die Runde gestartet, zeigte seine ganze Klasse und zog durch eine 5:0-Serie davon.

Dagegen kam die TGS nicht mehr an. Zwar schafften es die Gastgeber, den Vorsprung der Gäste einigermaßen in Grenzen zu halten (22:26, 55.). Doch dann verließen die Handballer ihre Kräfte, die letzten sieben Tore gehörten den Heilbronnern. Am Ende steht eine herbe 22:33-Niederlage.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Montag in der Pforzheimer Zeitung oder bereits am Sonntagabend auf PZ-news.de!