Kopie von 760_0900_78929_20180317_TGS_Hasslach_C_Peter_Hennrich_77.jpg
Top-Torschütze Marco Kikillus (Mitte) von der TGS Pforzheim. 

TGS Pforzheim punktet auswärts bei der HG Oftersheim/Schwetzingen

Schwetzingen. Erfolg für die Handballer aus der Goldstadt: Die TGS Pforzheim hat am Samstagabend beim Auswärtsspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen gewonnen.

Endstand im Nordbaden-Derby war 24:28 für die Gäste aus Pforzheim. Zuvor hatte die TGS angekündigt, Kampfgeist und Siegeswillen zu zeigen – obwohl Florian Taafel verletzungsbedingt fehlte. Doch auch ohne ihren Leistungsträger konnten die Pforzheimer in Schwetzingen zeigen, was sie auf dem Kasten haben. 

Damit liegen die Handballer aus der Goldstadt nun auf dem achten Platz der Drittliga-Tabelle.