760_0900_130974_Tobias_Mueller_Bank_3.jpg
Tobias Müller fordert von seinen TGS-Spielern eine starke kämpferische Leistung, um gegen Zweitligisten Hamm-Westfalen vielleicht sogar für eine Überraschung zu sorgen.  Foto: PZ-Archiv, Becker 

TGS Pforzheim sieht durchaus Chancen für eine Pokal-Überraschung

Pforzheim. Einen Zweitligisten aus dem Pokal werfen, warum nicht? Tobias Müller gehört zu den Menschen, die immer positiv denken. Und der Trainer des Handball-Drittligisten TGS Pforzheim kann sich durchaus vorstellen, an diesem Samstag um 19 Uhr in der Bertha-Benz-Halle den ASV Hamm-Westfalen in der ersten Runde des DHB-Pokals zu besiegen.

„Wenn wir eine Überraschung schaffen können, dann

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?