760_0900_139306_Lennart_Cotic_2.jpg
Nur kurz stand Lennart Cotic auf dem Feld, da er sich an der Wurfhand verletzte. Ohne ihn schaffte es die TGS nicht, eine Niederlage in Plochingen zu vermeiden. Archiv foto: Becker 

TGS Pforzheim verabschiedet sich mit Niederlage in Handball-Abstiegsrunde in längere Pause

Pforzheim/Plochingen. Das nächste Erfolgserlebnis des Handball-Drittligisten TGS Pforzheim wird zumindest drei Wochen auf sich warten lassen. Nach dem 29:34 (14:19) in der Abstiegsrunde auswärts gegen den TV Plochingen geht es für den Club aus der Nordstadt erst wieder am 1. Mai um Punkte. In dieser Partie sonntags um 17 Uhr muss gegen den TV Kirchzell in jedem Fall ein Sieg her. Zwei Tore besser sollte die TGS dann sein, um angesichts der 24:25-Niederlage gegen diesen Gegner Ende März im direkten Vergleich vorne zu sein.

Den direkten Vergleich gegen Plochingen zu gewinnen, ist um

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?