TGS will das halbe Dutzend vollmachen

Pforzheim Zwischen drei Begegnungen auf überregionaler Ebene können Pforzheims Handballfreunde heute entscheiden. In der Halle im Benckiserpark erwartet die TGSPforzheim um 19.30 Uhr in einem Spiel der Oberliga Baden-Württemberg die HSG Langenau/Elchingen. Die Truppe von Hans Christensen will dabei das halbe Dutzend an Siegen in Serie vollmachen.

Dem HC Neuenbürg steht um 20 Uhr in der Stadthalle gegen den TV Schriesheim eine richtungsweisende Partie bevor. Wenn die Buchberger gegen den Aufsteiger nicht den ersten Heimerfolg unter Dach und Fach bringen, wäre die Mannschaft, trotz des nicht enttäuschenden Rundeneinstandes, schon wieder in den hinteren Tabellenregionen platziert.

Bereits um 14 Uhr erwartet die männliche A-Jugend der SG Pforzheim/Eutingen in der Konrad-Adenauer-Halle den alten Rivalen BBM Bietigheim. Für die Truppe von Alexander Lipps ist dabei nicht nur die Revanche für das vor zwei Spielzeiten verlorene Finale um die süddeutsche Jugendmeisterschaft Ansporn. Im Falle eines Sieges winkt den Eutingern auch die Tabellenführung in der Bundesliga. Der Gegner vom Enzviadukt ist augenblicklich schwer einzuschätzen. Dem Überraschungssieg gegen Kronau/Östringen ließen die Württemberger vier Tage darauf bei Echaz-Erms eine deutliche Niederlage folgen. gl.