nach oben
22.01.2016

TGS will oben dranbleiben

Pforzheim. In der 3.Bundesliga der Handballer hat die TGS Pforzheim heute Abend zur gewohnten Zeit um 19 Uhr in der Bertha-Benz-Halle den SV 64 Zweibrücken zu Gast.

Nach dem überraschenden Auswärtssieg bei der Perspektivmannschaft der Rhein-Neckar-Löwen will Andrej Klimovets im ersten Heimspiel des Jahres vor heimischer Kulisse eine überzeugende Vorstellung bieten, um die Platzierung im vorderen Drittel zu festigen.

Ungewohnt ist die Anpfiffzeit für den Pforzheimer Frauen-Drittligisten: Die HSG spielt am morgigen Sonntag um 17 Uhr in der Fritz-Erler-Halle gegen die HSG Freiburg, die sie im Hinspiel schlug. Am Sonntag, um 17.30 Uhr, steigt im Brettener Grüner das Oberliga-Derby zwischen Aufsteiger TV Bretten und der SG Pforzheim/Eutingen. Die SG will dabei Revanche für die Vorrundenniederlage nehmen. gl