nach oben
TSV Grunbach gegen FC Spöck: Harter Kampf auf dem Rasen © Gössele
TSV Grunbach ist so gut wie Meister © Fatteicher
12.05.2012

TSV Grunbach ist so gut wie Meister

Der TSV Grunbach hat die Meisterschaft der Verbandsliga quasi sicher, denn der Titel ist dem Aufsteiger nur noch zu nehmen, falls der TSV Weinheim in den nächsten drei Spielen eine Differenz von 25 Toren ausgleicht und kein Gegentor kassiert. Zudem müsste Grunbach alle Spiele verlieren, und dies scheint selbst dem größten Kritiker unrealistisch.

Bildergalerie: TSV Grunbach gegen FC Spöck: Harter Kampf auf dem Rasen

Am Samstagnachmittag holte das Team von Trainer Michael Fuchs gegen den FC Spöck nur ein 3:3 unentschieden. Ausgerechnet zwei Eigentore bringen Grunbach um den sicheren Meistertitel, denn Moritz Bischoff (32.) und Joao Paulo Tardelli Rancano Rosa (44.) beförderten den Ball ins eigene Netz. Zuvor brachte Rancano Rosa sein Team in der zwölften Minute in Führung. Teamkollege Cetinkaya sorgte für den schnellen Ausbautreffer in der 14. Minute.

Bildergalerie: TSV Grunbach ist so gut wie Meister

In der zweiten Hälfte geriet Grunbach in der 54. Minute in Rückstand, das rettende 3:3 erzielte aber Serhat Gülbas vier Minuten vor Schluss.

Dem TSV Grunbach dürfte die Meisterschaft nun nicht mehr zu nehmen sein, rein theoretisch wäre dies aber noch möglich. dot