nach oben
Gemeinsam geht es für den TSV Grunbach wieder eine Fußballklasse höher. Der Daueraufsteiger aus dem Nordschwarzwald schafft im ersten Jahr der Verbandsligazugehörigkeit gleich die Meisterschaft und den Sprung in die Oberliga. © Hennrich
16.05.2012

TSV Grunbach siegt in Durlach und steigt in Oberliga auf

Der Meistertitel der Verbandsliga war dem TSV Grunbach bereits am vergangenen Wochenende praktisch nicht mehr zu nehmen, nun ist die Meisterschaft des Aufsteigers engültig unter Dach und Fach. Das Fußballmärchen aus dem Nordschwarzwald vom Daueraufsteiger aus Grunbach ist um ein neues Erfolgskapitel erweitert worden.

Bildergalerie: TSV Grunbach sichert sich Aufstieg beim ASV Durlach

Der TSV Grunbach hat im Spiel gegen ASV Durlach deutlich gemacht, dass der Verein oberligawürdig ist und hat den ehemaligen Oberligisten aus der Karlsruher Vorstadt mit 3:0 im auswärtigen Stadion abgefertigt. So souverän hat der TSV eigentlich fast die ganze Saison über gespielt. Im Grunde ließ die Mannschaft kaum Zweifel am Erfolgswillen und am erstrebten Aufstieg aufkommen. Natürlich hängen in der Oberliga die süßesten Früchte viel höher, natürlich sind die Aufgaben dort deutlich schwieriger, aber wer die TSV-Story der vergangenen Jahre Revue passieren lässt, der weiß, dass bei den Grunbachern ein Aufstieg keine einmalige Angelegenheit ist.

Sportlich mag ja noch mehr möglich sein, fragt sich nur, welchen Spielraum der finanzielle Rahmen zulässt. Aber auch da scheint der TSV Grunbach auf einem guten Weg unterwegs zu sein.

In Durlach zeigten die Nordschwarzwälder, wie man so ein Spiel gewinnen kann. Zum Beispiel mit einem Dominik Salz. Der erzielte das erste Tor für den Verbandsligameister in der 26. Minute. Zwar ging es nur mit einer 1:0-Führung in die Pause, jedoch sorgten Moritz Bischoff (75.) und erneut Dominik Salz (86.) für den letztlich deutlichen Sieg des Aufsteigers.

Der TSV Grunbach hat den Aufstieg in die Oberliga somit perfekt gemacht. Nach nur einer Saison in der Verbandsliga gelingt dem Team um Trainer Michael Fuchs nun der direkte Durchmarsch in die Oberliga Baden-Württemberg. Einst spielte hier auch der 1. FC Pforzheim, dieser ist allerdings auch nach der Fusion mit dem VfR Pforzheim zum 1. CfR Pforzheim nicht im oberen Tabellendrittel der Verbandsliga wiederzufinden. Aus dem Fußballkreis Pforzheim ist in der aktuellen Saison nur noch der FC Nöttingen in der Oberliga. Der aber spielt munter oben mit. Auf die Enzkreis-Duelle darf man sich in der kommenden Saison freuen. dot

Leserkommentare (0)