nach oben
02.05.2011

TV 34 Pforzheim gewinnt letztes Heimspiel der Saison

PFORZHEIM. Der TV 34 Pforzheim hat auch sein letztes Heimspiel der Saison gegen die RG Heidelberg II mit 91:12 gewonnen. Es war der 16. Sieg im 16. Spiel. Jetzt muss die Mannschaft, die schon eine Woche zuvor als Aufsteiger in die 1. Rugby-Bundesliga feststand, noch zweimal auswärts ran.

An kommenden Samstag geht es erneut nach Heidelberg; dieses Mal zur zweiten Garde des amtierenden deutschen Meisters Heidelberger RK. Die Pforzheimer wollen weiter hart arbeiten und auch die letzten beiden Partien der 2. Bundesliga gewinnen, wenn möglich weiterhin mit dem dazugehörigen Bonuspunkt.

Die Heidelberger haben, wie sich herausstellte, schon seit Wochen Personalsorgen in ihrer ersten Mannschaft. Deshalb waren sie mit einer stark dezimierten zweiten Mannschaft in Pforzheim angereist. Das hielt die Pforzheimer aber nicht davon ab, den rund 350 Zuschauern auf dem alten Reitturnier-Platz an der Kanzlerstraße eine sehr unterhaltsame Partie zu bieten. Die Freude war am Ende entsprechend groß und die Pforzheimer feierten den Aufstieg gebührend mit ihren Fans. Mittlerweile haben die Cracks des TV Pforzheim die 1000-Spielpunkte-Marke geknackt. pm