nach oben
14.03.2016

TV Bretten siegt im Handball-Kellerduell

Bretten. Die Zukunft von Brettens Handballern entscheidet sich am Donnerstag in einer wichtigen Abteilungsversammlung. Sportlich sammelte die Oberligamannschaft mit dem 23:21-Erfolg gegen bei Schlusslicht TSV Schmiden schon mal wichtige Punkte im Abstiegskampf. Beide Teams lagen bis zum 12:11-Pausenstand dicht beieinander.

Bretten schien bei einer 17:14-Führung (40. Minute) auf einem guten Weg. Weil der Brettener Angriff dann aber zehn Minuten Sendepause war, drehte Schmiden die Partie und führte selbst 19:18. Kai Rudolf zeigte dann gleich zweimal vom Siebenmeterstrich Nervenstärke. Alles klar war aber erst 30 Sekunden vor Schluss als Philipp Scvhollmeyer den Treffer zur 23:21-Endstand markierte..

TV Bretten: Fuchs, Zeller – Rudolf 8/5, Albat 2, Ast 1, Eickmeier 3, Schollmeyer 4, Jolibois 4, Lanjahr 1, Morlock. Catak