nach oben
11.05.2016

TV Gräfenhausen macht das Titelrennen nochmal spannend

PFORZHEIM. Im Fußballkreis Pforzheim fanden am Mittwochabend einige Nachholspiele statt.

Kreisklasse A2

SG Oberes Enztal – TV Gräfenhausen 0:4. Klare Sache für die Gäste, die mit dem souveränen Auswärtssieg das Titelrennen in der A2 nochmal spannend machen. Mit nun 55 Punkten sitzt die Truppe von Trainer Patrick Bach drei Spieltage vor dem Rundenende dem Spitzenreiter GU-Türkischer SV Pforzheim (57 Punkte) dicht im Nacken.

Sven Baisch brachte Gräfenhausen gestern in der 10. Minute mit 1:0 in Führung. Kevin Bauer erhöhte in der 25. Minute auf 2:0 und erneut Baisch stellte den 3:0-Halbzeitstand her. Nach der Pause nahm Gräfenhausen etwas das Tempo raus und traf nur noch durch Jens Störner in der 60. Minute per Foulelfmeter.

Kreisklasse B1

FV Niefern II – Ale. Wilferdingen II 2:2. Wichtiger Punkt für die Alemannen im Abstiegskampf. Für sie trafen Gharabatti (5.) und Bober (68.), für Niefern Touray (39.) und Waninger (54.).

Wurmberg-Neubärental II – FSV Eisingen 0:5: Eisingen hatte im Auswärtsspiel keine Mühe.

Kreisklasse B2

Dillweißenstein – SG Unterreichenbach/Schwarzenberg II 4:5. Torflut im Hinteren Tal: Ehnis brachte die Gäste in Führung (16.), Staus drehte die Partie zum 2:1 (23., 29.), ehe Köhle ausglich (2:2) und man noch einen Foulelfmeter verschoss. Nach der Pause traf Pieper für die Spvgg (57.), Kommerau glich zum 3:3 aus (58.), Schleeh markierte per Elfmeter das 3:4 (61.) und Ehnis das 3:5 (82.). Mendes verkürzte per Handelfmeter noch auf 4:5 (87.). dom