nach oben
21.03.2016

TV Ispringen und HSG Pforzheim Handballer siegen

Pforzheim. In der Handball-Landesliga der Männer feierten die HSG Pforzheim und der TV Ispringen wichtige Siege.

HSG TB/TG 88 Pforzheim – SG Hambrücken/Weiher 24:23 Mit dem hauchdünnen Sieg im Kellerduell sicherte sich die HSG zwei ganz wichtige Zähler für den Klassenerhalt und überreichte dem Gegner auch die Rote Laterne. Vor der Pause (13:10) war Pforzheim meist tonangebend, doch in der 51. Minute hatte Hambrücken/Weiher zum 20:20 ausgeglichen. Kevin Köhl brachte Pforzheim wieder in Führung und das Team von Patrick Hammer rettete den Vorsprung dann über die Zeit.

HSG TB/TG 88 Pforzheim: Krettek. Jaizay, Müller – Deeß 4. Heidecker 3. Vogt. Trock 4. Schlebrowski, Hörner 7/1, Schröder 1, Celik, Schwarz, Rupf, Köhl 5/2.

TV Forst – TV Ispringen 24:30

Ispringen bleibt auf Verbandsliga-Kurs, tat sich allerdings lang schwer. 21:22 stand es nach 45 Minuten. Dann hielt Keeper Hannes Vogt überragend und der TVI baute, gestützt auf Pascal Stoll und Kevin Reich, die Führug aus..

TV Ispringen: Vogt, Bergler – Stoll 8/3, J. Schneider 2, Müller 2, Bogner 1, Kehm 3, A. Schneider 2, Storz, Reich 7, Apelt 1, Neidhardt, Morlock, S. Kunz 4