nach oben
16.10.2011

TV Pforzheim verteidigt in Hannover die Tabellenspitze in der Rugby-Bundesliga

Die Rugbymannschaft des TV 34 Pforzheim hat die Tabellenführung in der Bundesliga mit einem 41:11 (12:6) beim DSVHannover verteidigt. Die Hannoveraner zeigten von Beginn an mit einem harten, aber dennoch fairen Auftritt, dass sie den Gästen nichts schenken würden. Die Gastgeber führten durch einen Straftritt 3:0, die Pforzheimer aber konterten zum 3:5 nach einer Gasse an der Fünfmeter-Linie durch Broughton. Mustafa Güngör sorgte nach einem offenen Gedränge für das 10:3 für den TVP, Kennedy erhöhte auf 12:3.

Während die Pforzheimer durch ein Solo von Russell Kupa nach der Pause auf 17:6 davonzogen, spielte Hannover stark, ohne aber Punkte zu machen. Zwei Versuche der Pforzheimer Hintermannschaft bauten die Führung aus, und auch eine umstrittene Zehn-Minuten-Strafe für Kupa brachte Hannover nicht mehr ins Spiel zurück. Walshe und Kennedy sorgten für den 41:11-Endstand aus Pforzheimer Sicht.

Nach zwei schweren Auswärtspartien hat der TVP am kommenden Samstag (15.00Uhr) gegen den RK Heusenstamm ein Heimspiel auf dem alten Reitturnierplatz im Mäuerach. uh

TV 34 Pforzheim: Zeithammel, Shaw, Mainzer (26. Trandafir/77. Gorki), Sauer, Vidovic (48. Herrmann), Jessop, Rosljakov (62. Tiberiu), Walshe, Güngör, R.Kupa, Broughton, Kennedy, Merz, McFall (73. Weber), Te Huia (77.Glessing)