nach oben
Auszeichnung für Joel Ölschläger (rechts) von der KTV Straubenhardt, Sieger in der Altersklasse 8.   Schwenk
Auszeichnung für Joel Ölschläger (rechts) von der KTV Straubenhardt, Sieger in der Altersklasse 8. Schwenk
29.07.2015

Tag des Talentes in der Straubenhardthalle

Straubenhardt. Viele Turnerinnen und Turner, die heute in der Bundesliga auf Punktejagd gehen, wurden bei einem Talentwettbewerb entdeckt. Die KTV Straubenhardt war in diesem Jahr Ausrichter des von Volksbanken und Raiffeisenbanken unterstützten VR Talentcups. Insgesamt gingen 26 Kinder in zwei Grundlagenwettbewerben an die Geräte.

Im Talentcup 1 wetteiferten 14 Turnerinnen und Turner im Alter von acht bis elf Jahren um den Sieg. An elf Stationen waren Grundfertigkeiten wie allgemeine Kraft, Schnellkraft und Ausdauer aber auch Beweglichkeit sowie eine gute Körperspannung gefragt. Die Nachwuchsturner aus Straubenhardt holten sich Plätze auf dem Siegerpodest. Silvio Bischoff gewann mit 87,5 Punkten in der AK 10. Noah Mark siegte in der Altersklasse 9 und Thomas Nagel holte vor seinem Bruder Daniel Nagel den ersten Platz bei den Achtjährigen. Francesca Haug vom WSV Schömberg gewann mit der höchsten Gesamtpunktzahl in der AK 10.

Der Talentcup 2 forderte bereits eine Vielzahl turnerischer Grundfertigkeiten und Techniken. Die Turnerinnen des VfL Kirchheim belegten die Plätze eins bis drei in der Altersklasse 7. Yara Hornschuh, TV Feldrennach, belegte Platz vier. In der Altersklasse 8 wurde Jenny Augenstein aus Feldrennach als Alleinstarterin Erste. Im männlichen Bereich siegten Nachwuchsturner der KTV Straubenhardt. Luis Klingel wurde in der Altersklasse 7 Erster. Seine Teamkameraden Joel Ölschläger, Aaron Pillin und Marco Schacht belegten in der Altersklasse 8 die Plätze eins bis drei. js