760_0900_148231_.jpg
Die TTG Kleinsteinbach/Singen II mit Kian Aragian ist wieder nahe dran an den Nichtabstiegsplätzen.   Foto: PZ-Archiv Peter Hennrich

Tischtennis: Kleinsteinbach/Singen II schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf

Karlsbad/Remchingen/Mutschelbach. Drei Spiele – drei Siege für die höherklassigen Tischtennisteams aus dem Bezirk Pforzheim! Während Kleinsteinbach/Singens Erste in der Oberliga Baden-Württemberg den Tabellenletzten aus Bietigheim-Bissingen mit 6:4 niederrang, schöpft die Zweite in der Verbandsoberliga nach ihrem Premierenerfolg über den TTC 1946 Weinheim II im Kampf gegen den Abstieg wieder Hoffnung. Unbeirrt setzte derweil Mutschelbachs Asse ihren Siegeszug in der Verbandsliga fort. Die Spiele im Überblick:

Oberliga Baden-Württemberg

TTG Kleinsteinbach/Singen – TTC Bietigheim-Bissingen II 6:4. Obwohl die Hausherren auf ihre beiden Aktivposten Andres Martinez und Alexey Perfiliev verzichten mussten, rechneten sie sich gegen das noch punktlose Schlusslicht etwas aus. Dementsprechend motiviert legten sie los. Und

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?