nach oben
Starker Auftritt: Eva Rentschler und ihre Dietlinger Mitstreiterinnen zwangen den TTC Bietigheim/Bissingen in die Knie. Foto: Becker
Starker Auftritt: Eva Rentschler und ihre Dietlinger Mitstreiterinnen zwangen den TTC Bietigheim/Bissingen in die Knie. Foto: Becker
13.02.2018

Tischtennis: TTC Dietlingen gelingt Coup gegen Tabellenzweiten

Pforzheim. Während Kleinsteinbach/Singens Männer in der Tischtennis-Oberliga beide Duelle gegen die Spitzenteams aus Untertürkheim und Gröningen-Satteldorf deutlich verloren, unterstrichen die Frauen des TTC Dietlingen in der höchsten Klasse Baden-Württembergs gegen den Tabellenzweiten TTC Bietigheim-Bissingen II ihre momentane Topform und feierten den vierten Sieg in Serie.

Oberliga Herren

TTG Kleinsteinbach/Singen – TB Untertürkheim 2:9. Ähnlich wie schon beim letzten Auftritt vor heimischem Publikum konnten die Hausherren die Begegnung anfangs ausgeglichen gestalten. Zwar mussten sich Patrick Mößner/Kian Aragian knapp in fünf Sätzen geschlagen geben, doch ließ Hai Khanh Nguyens und Ilija Rajkovacas Antwort gegen Basaric/Dordevic nicht lange auf sich warten. Nachdem das in die Bresche gesprungene Duo Küst/Galic – eigentlich in der Verbandsklasse Süd aktiv – gegen Florea/Kapic den Kürzeren gezogen hatte, schien Nguyen abermals kontern zu können, ehe sein Kontrahent Zsolt Szabo aufdrehte und noch mit 10:12, 10:12, 11:5, 11:8 sowie 11:4 die Oberhand behielt. Daran hatten Kleinsteinbach/Singens Asse zu knabbern. Es folgten drei deutliche Niederlagen. Einzig Andreas Galic zeigte sich danach noch imstande seinem Widersacher Ferry Kapic zu trotzen und für Ergebniskosmetik zu sorgen.

SpVgg Gröningen-Satt. – TTG Kleinsteinbach/Singen 9:0. Die ambitionierten Gastgeber um den bärenstarken Gabriel Stephan waren immer, wenn es eng wurde, in der Lage, zuzulegen. „Dennoch können wir aus der heutigen Begegnung zwei positive Dinge mitnehmen“, so Kleinsteinbach/Singens Kapitän Rajkovaca: „Zum einen gab Yannick Schwarz ein ordentliches Comeback; zum anderen kann man bei unseren jungen Spielern wie Kian Aragian und Remy Pham schon jetzt eine Entwicklung sehen.“

Oberliga Frauen

TTC Dietlingen – TTC Bietigheim-Bissingen II 8:4. Den Grundstein für Dietlingens Erfolg legten Dürr/Rentschler und Grether/Schneider in den Doppeln. Nachdem Lea Dürr gegen Yasmin Dietrich erhöht hatte, zeichnete Eva Rentschler mit einem 11:6-, 6:11-, 11:6- und 11:6-Erfolg über die in der Vorrunde noch in der 3. Liga spielende Paloma Ballmann für das fast sensationell anmutende 4:0 verantwortlich. Die Gastgeberinnen verkürzten, die immer konstanter spielende Nadjana Schneider zwang aber Ivonne Wagner zum 5:1 in die Knie. Von nun an wogte das Geschehen hin und her. Rentschler, Schneider und Dürr machten den Dietlinger Coup perfekt.