nach oben
Die siegreiche Schüler-Mannschaft aus Kleinsteinbach/Singen (links) bezwang im Finale den TTC Dietlingen. Foto: Gauss.
Die siegreiche Schüler-Mannschaft aus Kleinsteinbach/Singen (links) bezwang im Finale den TTC Dietlingen. Foto: Gauss.
Im Finale der Jungen setzte sich das Trio von Kleinsteinbach/Singen (rechts) gegen Bilfingen durch.Foto: Enderle
Im Finale der Jungen setzte sich das Trio von Kleinsteinbach/Singen (rechts) gegen Bilfingen durch.Foto: Enderle
02.01.2018

Tischtennis: TTG Kleinsteinbach/Singen gewinnt Bezirkspokal der Jungen und Schüler

Pforzheim. Bei den Bezirkspokal-Endspielen des Tischtennis-Nachwuchses feierte die TTG Kleinsteinbach/Singen einen Doppelerfolg.

Die Jungen-Mannschaft der TTG setzte sich gegen den TTV Bilfingen ohne Satzverlust durch, das Schüler-Team bezwang den TTC Dietlingen ebenfalls recht deutlich mit mit 4:1.

Finale der Jungen:

TTG Kleinsteinbach/Singen - TTV Bilfingen 4:0. Nachdem der vor einer großen Zukunft stehende Remy Pham Kleinsteinbach/Singen in Führung gebracht hatte, erhöhten Simon Rosenow (gegen Julian Reiling) und Mohammad Mahmoud (gegen die für Jens Vollmer ins Team gerückte Laura Engel). Zwar verlangten die Bilfinger Fuchs und Reiling im Doppel der Kombination Pham/ Rosenow noch einmal alles ab, unterlagen letztlich aber in drei Sätzen.

Finale der Schüler:

TTG Kleinsteinbach/Singen – TTC Dietlingen 4:1. Obwohl Nurredin Mahmoud und Minh Phuc Nguyen der TTG mit zwei starken Auftritten einen optimalen Start ins Endspiel verschafft hatten, gab sich Verbandsligist Dietlingen noch lange nicht geschlagen. David Bechtum glückte mit einem Fünfsatzerfolg über Bao Ngoc Nguyen sogar der Punkt zum Anschluss. Doch Mahmoud/Nguyen setzten sich dann im Doppel gegen Bechtum/Speer durch. Und im Einzel brachte Mahmoud gegen Speer den Pokalsieg für Kleinsteinbach/Singen endgültig unter Dach und Fach.